top of page

Wed, Nov 20

|

Online

Dyaden Übungskreis - monatlich mit Andie Nagel (kostenfrei)

Ein sicheres, wärmendes, nährendes Nest. Eingemummelt in eine Decke aus Vertrauen, lädt dich ‚All Of Life’ zum Ankommen – Spüren – Rückverbinden und letztendlich, Entfalten ein. Unser Kulturkörper lehrt einen, sich eher von Außen als von Innen heraus führen zu lassen. In diesem Raum wird in Gemein

Dyaden Übungskreis - monatlich mit Andie Nagel (kostenfrei)
Dyaden Übungskreis - monatlich mit Andie Nagel (kostenfrei)

Time & Location

4 more dates

Nov 20, 2024, 6:30 PM – 8:20 PM GMT+1

Online

About the event

Alle weiteren Infos, kontakt und Anmeldung auf: https://andie-nagel.com/ubungskreis-gfk/

 WAS ERWARTET DICH 

Der Kreis bietet einen zweiteiligen Prozess, eingeleitet durch den Opening Circle zum Ankommen und Landen und dem Closing Circle zum Abrunden durch Ernten.

Der erste Teil des Prozesses ist ein Einchecken mit einer Partnerin zu vorgegebenen Impulsen, die einladen, sich dem zuzuwenden, was einen gerade fordert/beschäftigt/stresst (…).

Der zweite Teil des Prozesses ist eine Dyaden-Meditation, die mit einer Phase von intuitivem Schreiben endet.

 ÜBER DYADEN MEDITATION 

Jenseits von richtig und falsch gibt es einen Ort. Dort treffen wir uns.“ – Rumi

Die  Dyaden-Meditation ermöglicht uns, den Ort, von dem der Dichter Rumi  spricht, zu betreten. Durch die mitfühlende Präsenz eines Mitmenschen  erleben wir unsere innere Welt in einer besonderen Qualität. Es ist eine  Einladung, einen achtsamen Weg des Spürens und der Erkenntnis zu  beschreiten.

Was ist eine Dyaden-Meditation? Zwei Menschen sitzen sich gegenüber und sehen sich an. Einer fragt: “Was ist jetzt in dir lebendig?” und ist einfach da, präsent, offen, neugierig. Die andere spürt in sich, erkundet das innere Erleben und teilt sich in Worten mit. Die Rollen werden regelmäßig getauscht, nach 40 Minuten ist die Dyade beendet.

Zum Format Die  Dyaden-Meditation hat ihren Ursprung im Zen-Umfeld der 1960er Jahre.  Charles Berner entwickelte das heute allgemein bekannte Format, das in  verschiedenen Settings angewandt wird: Online-Dyaden, einzelne  Übungstage bis hin zu intensiven, mehrwöchigen Dyaden-Retreats in der  Form eines Zen-Sesshin („Enlightenment Intensives”).

Robert Gonzales und Robert Krzisnik, beides zu Lebzeiten weltweit agierende Trainer der Gewaltfreien  Kommunikation* (GFK), entwickelten dieses Format weiter. Sie fügten zum  strengen Zen-Sesshin neue Elemente hinzu, um das Bedürfnis nach  menschlicher Verbindung und Zugehörigkeit stärker in den Mittelpunkt zu  rücken (“Awakening to Life Intensives”). Auf diesem Format bauen die  Übungsabende auf.

Die  Dyaden-Meditation ermöglicht eine Integration von tiefen inneren  spirituellen Erfahrungen mit dem, was zu unserem Mensch-Sein dazugehört:  verletzlich sein, Gefühle erleben, das Leben als paradox erfahren etc.

Die  Teilnahme an der Dyaden-Meditations erfordert keine besonderen  Voraussetzung, außer die Bereitschaft zu Achtsamkeit und Ehrlichkeit zu  sich und seinen Mitmenschen, sowie Eigenverantwortlichkeit.

  • Unterstützt die Verbindung mit tiefen inneren Ebenen,
  • Erleichtert uns den Zugang zur eigenen innere Weisheit,
  • Schafft eine Nähe, die wir normalerweise im täglichen Leben nicht zulassen,
  • Fördert gegenseitige Inspiration und Mitgefühl und
  • kann eine tiefe transformierende und heilende Wirkung haben.

Alle weiteren Infos, kontakt und Anmeldung auf: https://andie-nagel.com/ubungskreis-gfk/

Share this event

bottom of page